Was ist eigentlich Weddingfitness?

Spulen wir einmal vor zum Tag Deiner Hochzeit. Wie stellst Du Dir den schönsten Tag im Leben vor? Du darfst jetzt träumen. Vielleicht weißt Du aber auch schon ganz genau, was auf Dich zukommt, weil Du alles bereits erlebt hast. Sehen wir das ganze jetzt aber mal ein bisschen altmodisch und es wird Deine erste und einzige Vermählung. Da sollen schließlich Deine Träume wahr werden und es sollte alles so verlaufen, wie Ihr es euch gewünscht habt. Lasse Deiner Phantasie und den Wünschen freien Lauf. Ob freie Trauung oder ganz klassisch in der Kirche entscheidest jetzt Du! Bei angenehmen 25°C und strahlend blauem Himmel sitzt Du neben Deinem Papa im Brautwagen. Ihr steigt an der Location aus und alles ist so, wie mit dem Floristen und der Weddingplannerin besprochen. Es übertrifft sogar noch Deine Erwartungen. Ihr betretet einen roten Teppich, der mit Blüten voll liegt, die die Blumenkinder vor Dir hinweg verteilen. Der Hochzeitsfotograf schießt ein Traumfoto nach dem anderen. Du schaust den Gang, in Richtung Altar entlang, siehst Deinen zukünftigen Ehemann da stehen und weißt, dass er der richtige ist. Du kannst ihn nicht mehr aus den Augen lassen. Ihm geht es nicht anders. Am Altar angekommen übergibt Dich Dein Vater an Deinen zukünftigen Ehemann und zwinkert ihm zu, ehe er in der ersten Reihe neben Deiner Mutter Platz nimmt. Alles scheint perfekt und doch ist etwas anders. Eine positive Veränderung. Du fühlst Dich wohler und das Kleid sitzt besser. Auch Er sieht anders aus. Seine Bauch ist nicht mehr da. Er sieht gesünder und durchtrainierter aus. Und dann fällt Dir kurz wieder ein, dass der „Lange“ Euch doch für die Hochzeit in Form gebracht hat, ehe Du Dich im Moment verlierst und alles um Dich herum ausblendest. Jetzt zählt nur noch Ihr zwei! Jeder, dessen Englischkenntnisse einigermaßen sind, weiß sofort was es mit „Weddingfitness“ auf sich hat. Dabei ist es aber nicht bloß ein wenig Bewegung um besser für die Hochzeit auszusehen. Ich bringe den zukünftigen Mr. und die zukünftige Mrs. auf den Tag genau in die Form ihres Lebens. Dazu gehört nicht nur ein 08/15 Workout, welches man in jeder X-Beliebigen Boulevard-Zeitung jedes Jahr im Januar findet, um die guten Vorsätze so lange wie möglich aufrechtzuerhalten. Nein, ganz im Gegenteil! Mein Training ist auf jeden Bräutigam, wie auch auf jede Braut individuell angepasst. Dabei stehe ich besonders eng mit der Braut in Kontakt und weiß, für welches Brautkleid sie sich entschieden hat. Der Trainingsplan wird dem Brautkleid angepasst und legt neben einer allgemeinen Steigerung der Fitness und des Wohlbefindens besonderes Augenmerk auf die Körperstellen, auf die es ankommt um das Brautkleid so richtig zur Geltung zu bringen. Bei einem Trägerlosen Kleid beispielsweise, zielt mein Training besonders auf die Schultern und die Armmuskulatur ab. Bei einem Meerjungfrauenkleid wird ein flacher Bauch und ein schöner Po angestrebt. Ich könnte jetzt hier jeden Kleiderschnitt aufzählen, aber ich denke, dass Du weißt, was ich meine. Beim Bräutigam ist es nichts anderes. Hat der zukünftige Ehemann ein Problem mit Rettungsringen, dann arbeiten wir neben, der Körperfettreduktion auch daran, dass man die Problemzonen mit bestimmten Muskeln sehr gut kaschieren kann. Weddingfitness steht aber nicht nur für ein gezieltes Training. Weddingfitness schließt ebenfalls die Ernährung, wie auch den Stressabbau mit ein. Deshalb strebe ich keine Crashdiät an, die die lästigen Pfunde spätestens in den Flitterwochen wieder mit sich bringt. Ich werde die Ernährung gezielt so umstellen, dass Du dich auch nachhaltig, weit über die Flitterwochen hinaus, im Bikini oder in der Badehose, im Spiegel betrachten kannst. Zudem schreibe ich Dir nicht vor, was Du zu essen hast. Wir finden gemeinsam einen Weg, der zu Dir und Deinen Essensgewohnheiten passt. Ich erkläre Dir worauf Du achten musst und lasse Dich mit Fragen nicht alleine. Somit brauchst Du keine Angst zu haben, dass Du Dich für die Hochzeit runter hungern musst. Mit Weddingfitness wird jeder satt. Ich hoffe, Euch ein wenig erklären zu können, was Weddingfitness eigentlich ist. Dabei möchte ich nochmal betonen, dass es nicht nur auf die Hochzeit ankommt. Es geht mir darum die Ernährung, die Fitness wie auch das „Nackt gut aussehen“ nachhaltig zu verbessern. Und welcher Zeitpunkt damit anzufangen ist besser als eine Hochzeit? Habe ich jetzt Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich jetzt hier im Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten und Tipps mehr zum Thema Weddingfitness. Gratis zur Anmeldung im Newsletter erhälst Du noch das E-Book „20 Tipps für Deinen Weddingbody“.